Logo
.
.
Logo
  Inhalt    Hersteller    Literatur   
  
Navigation schließen  Druckversion  übergeordnete Seite 
InhaltHerstellerDeutschlandMärklin > Replikate

Märklin - Replikate

Aufgrund der Beliebtheit und der damit verbundenen Preise für manche Märklin Produkte gibt es von Zeit zu Zeit Wiederauflagen von Märklin Modellen, außer den Eisenbahnen auch Schiffe, Luftschiffe, Autos usw. Diese Replikate stammen teils von Märklin selbst, zum Teil aber auch von anderen autorisierten Werkstätten.

Spur I und Spur 0

Besonders nachgefragt sind Replikate im Bereich der großen Modellbahnen, Spur I und Spur 0. Bei diesen Modellen handelt es sich dann teils um exakte Nachbauten, teils um nachempfundene Modelle. Einige bekannte Anbieter sind (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Hehr (Spur 0)
  • Darstaed (Spur 0)
  • Fulgurex (Spur I)
  • Hobby Haas (Spur 0)
  • Schirmer (Spur I)
  • Swissrex (Spur I)

Vor allem in den USA ist Wolfgang Bauer für Restaurierungen, Replikate und Neuentwicklungen im 'Märklin'-Stil bekannt.

Spur 00/H0

Da im Vergleich zu den großen Spuren die Preise im Bereich Spur 00/H0 noch moderat sind, lohnt sich hier der Nachbau von Modellen im Allgemeinen (noch) nicht. Um vom Markt angenommen zu werden, muß der Preis einer Replika deutlich unter dem Preis der Originalmaschine liegen. Da Replikas aber im Allgemeinen weitgehend in Handarbeit entstehen, haben auch diese Modelle ihren Preis. Ausnahmen bilden deshalb nur wenige hochpreisige Modelle oder besondere Anlässe, zu denen bestimmte Modelle neu aufgelegt werden.

Märklin Jubiläumspackungen 0050 "50 Jahre Märklin H0"

Im Jubiläumsjahr 1985 ("50 Jahre Märklin H0") erschienen zwei Zugpackungen mit Replikas von Märklin 00 Modellen aus dem Jahr 1935. Beide Packungen wurden von Märklin als Jubiläums-Doppelpackumg "50 Jahre Märklin H0", Bestellnummer 0050, an die Fachgeschäfte ausgeliefert, dort aber häufig auch einzeln verkauft. Aufgrund der hohen Auflage (28.000 ?) und einem eher zurückhaltenden Interesse der Sammler waren (und sind) die Modelle schwer verkäuflich.

Die Nachbauten wurden weitgehend in alten Produktionstechniken gefertigt (lithografiertes und geprägtes Blech, vernickelte Puffer, usw.). In Details weichen die Modelle jedoch von den Originalen ab. Die Lokomotiven erhielten eine moderne Antriebstechnik, die Personenwagen Kunststoff-Fenster und Inneneinrichtung, alle Modelle die Bügelkupplung von 1950.

  • Personenzug (Länge 57 cm) mit
    • Schlepptender-Lok R 700 und
    • 3 Personenwagen 327, grün.
  • Güterzug (Länge 43 cm) mit
    • Elektrolok RS 700,
    • Kesselwagen 374, gelb, 'Shell',
    • offener Güterwagen 365 (mit Kohleneinsatz) und
    • gedeckter Güterwagen 381.

Die Firma Schweiger, Nürnberg produzierte 4 Varianten (genehmigte Umlackierungen) dieser Packungen, jeweils in einer Auflage von 200 (?) Stück:

  1. Güterzug mit
    • Elektrolok RS 700
    • Kesselwagen 374, silber, 'Esso'
    • offener Güterwagen 365 (mit Kohleneinsatz)
    • gedeckter Güterwagen 381, gelb 'Jamaica FYFFES' (= 382)
  2. Güterzug mit
    • Elektrolok RS 700, hellgrau
    • Kesselwagen 374, silber, 'Esso'
    • offener Güterwagen 365 mit Plane (= 363)
    • gedeckter Güterwagen 381, weiß, 'Gambrinus' (= 388)
  3. Personenzug mit
    • Schlepptender-Lok R 700, braun, 'LMS'
    • 3 Personenwagen 327, rot
  4. Personenzug mit
    • Schlepptender-Lok R 700, grün, 'LNER'
    • 3 Personenwagen 327, rot

Außerdem gab es die Schlepptender-Lok R 700 als Presse-Präsent (Standmodell mit Gleis-Sockel).

Güterwagen-Set 00100 von Märklin

Als Ergänzung zum Güterzug der Jubiläumspackung 0050 erschien im Jahr 2000 ein Güterwagen-Set 00100 (zum Jubiläum "100 Jahre Märklin Museum", Auflage 5000 Sets). Es wurden drei Güterwagen gefertigt, die es in dieser Lackierungs- und Beschriftungsform bisher noch nicht gegeben hatte. Alle Wagen waren einzeln verpackt in den für die frühen Märklin Modelle typischen Schachteln mit Rautenmuster.

  • offener Güterwagen 365 (weiß, mit Kohleneinsatz)
  • gedeckter Güterwagen 381 (weiß, "Kühlwagen")
  • Kesselwagen 374 (grün, "BP")

Das Set wurde nur im Märklin Museum angeboten.

Replikate der CCS 800 (3015) von Märklin

1996 erschien von Märklin überraschend (weil: das Original erschien 1947, also 49 Jahre vorher) eine Wiederauflage der CCS 800 (bzw. der letzten Version 3015) als Jahresmodell des Märklin Insider-Clubs, Bestellnummer 30159, bzw. 36159 (= digital). Im Unterschied zum Originalmodell der 3015 ist die Maschine braun lackiert und mit moderner Antriebstechnik ausgerüstet. Auflage limitiert (? Exemplare)

2009 erschien zum 150jährigen Jubiläum von Märklin eine Packung mit 3 Krokodilen (39564):

  • Kunststoffkrokodil in braun
  • 3015 in grün
  • 3015 in weiß, mit Aufschrift "New York Central Lines"

Alle Modelle sind mit Digitaltechnik ausgestattet.

Die weiße Ausführung der New York Central Lines entstand in Anlehnung an ein für einen Händler in den USA in den 1930er-Jahren hergestelltes Handmuster in Spur 0.

Auflage limitiert (1859 Exemplare)

Die gleichen Modelle mit anderer Betriebsnummer (1859) wurden nochmals unter der Bestellnummer 39564 aufgelegt (Auflage 500 Exemplare ???).

E 800 von Ritter Restaurationen

1990 und 1992 gab es Replikas der (damals) Höchstpreise erzielenden E 800 LMS, hergestellt von der Firma Ritter Restaurationen, Nürtingen.

  • E 800 LMS in braun (1990), Replika in nachempfundener Form und Technik, numeriert 001-110 und als Replika gekennzeichnet.
  • E 800 LNER in grün (1992), Replika in nachempfundener Form und Technik, numeriert 001-021. Eine Version LNER hat es von Märklin nie gegeben.

Mit insgesamt etwa 130 Exemplaren hat die Replika Lok damit immerhin eine viermal so hohe Auflage wie das Original (nach Märklin 34 Stück, dies sind wahrscheinlich die als einzelne Lok verkauften Exemplare, dazu kommen wahrscheinlich noch einige Zugpackungen E 842).

Passend zu diesen Lokomotiven gab es dann Wagen für einen Personenzug, die durch Umlackierung von originalen Märklin Wagen entstanden sind:

  • 342E Personenwagen, Umlackierung eines 342 in LMS braun
  • 342L Personenwagen, Umlackierung eines 342 in LNER grün
  • 344E Packwagen, Umlackierung eines 344 in LMS braun
  • 344L Packwagen, Umlackierung eines 344 in LNER grün

Die Auflage soll bei jeweils 50 Stück gelegen haben.

Das Modell wurde nach dem Jahr 2000 nochmals aufgelegt als

  • E 800 LMS in braun / schwarz
  • L 800 LNER in grün / schwarz
  • C 800 C & R in blau / schwarz

Zug SK 800 CP von Ritter Restaurationen

Ritter hat zahlreiche Farbvarianten der SK 800 erstellt. Z.B. in grün mit gelben Zierlinien.

Im Jahr 2006 bietet Ritter Restaurationen, Nürtingen eine SK 800 N (3007) mit 4 Wagen der Serie 346 (je ein Wagen 346/1 bis 346/4) als Kleinserie an, die in schwarzgrün/silber mit goldenen Zierlinien lackiert und mit portugiesischer Beschriftung versehen sind. Alle Modelle entstanden aus original Märklin Modellen, die restauriert und umlackiert wurden. Diese "Code 3" Lok trägt die Bezeichnung SK 800 CP. Die Farbgebung lehnt sich an die Modelle von Vacminel an.

S 800, Modell der schweizer Gotthardt Lokomotive

Eine völlige Neuentwicklung ist die S 800, Modell der schweizer Gotthardt Lokomotive aus Weißblech. In Spur 0 und Spur 1 wurde diese Lokomotive unter der Nummer S 64/13020 bzw. S 64/13021 in der 1920er Jahren produziert. In der Spurweite 00/H0 wurde das Modell von Märklin nicht angeboten.

Weitere Modelle von Ritter Restaurationen

Die Firma Ritter bietet weitere Modelle von Märklin Modellen in Sonderlackierungen an.

Außerdem werden Ersatzteile für ältere Märklin Modelle gefertigt, aus denen sich teilweise komplette Modelle erstellen lassen.

4-achsige Kesselwagen von TINDREAMS

Ralph Brannath aus Bernstadt hat unter dem Label TINDREAMS einen 4-achsigen Kesselwagen 1854/00 in Anlehnung an das Märklin Spur I Modell 1854/I (bzw. 1854/0 in Spur 0) aufgelegt. Der Wagen ist lieferbar in den Farben von

  • B.V. ARAL (blau)
  • Esso (silber)
  • GARGOYLE (grau)
  • LEUNA (weiß)
  • BP-OLEX (gelb)
  • PETROLEUM (grün)
  • STANDARD (rot)
  • TINDREAMS (schwarz)

Die Modelle bestehen aus Weißblech und sind von Hand gelötet und lackiert. LüP 133 mm

2009
 

*29,5 x 20,8 cm
3 Seiten

Märklin Hauptseite

Zum Seitenanfang

Creative Commons License
 
 Copyright © 2001-2019 ModellBahnArchiv
Letzte Änderung: 31.12.2019 13:35
Software by GleneSoft 
 Alle Rechte vorbehalten.
1.7.74.7
MakeHTML 2.0
Zum Seitenanfang