Logo
.
.
Logo
  Inhalt    Hersteller    Literatur   
  
Navigation schließen  Druckversion  übergeordnete Seite 
InhaltHerstellerFrankreich > Antal Antal   Frankreich   Zur nächsten Seite

ANTAL

Gegründet wurde ANTAL 1945 oder 1946 durch A. Alaverdhi. Einziges produziertes Modell war eine Pacific 231 H der Sud-Est im Maßstab 00. Die Pläne dazu entstanden in deutscher Kriegsgefangenschaft. Ende der 40er Jahre bestand eine Partnerschaft zwischen Antal und M. Vuillaume (Importeur von Märklin Modellen in der Vorkriegszeit).

Das Spielwarenhaus AU PELICAN in der Passage du Havre, Paris, vertrieb die Lok in Geschenkpackungen zusammen mit Personenwagen OCEM aus Blech (von Rateau, frühere Zugpackungen eventuell auch mit Wagen von Vuillaume oder PMP). Antal wurde im Ausland vertrieben von Fulgurex.

Lok und Tender bestehen aus Zinkdruckguß. Die Modelle sind im Tenderghäuse gezeichnet mit:

-ANTAL-
BREVETE S.G.D.G.
MADE IN FRANCE

Als Gleissystem verwendeten beide Typen (20V Wechselstrom, 20V Gleichstrom) das 3-Schienen, 2-Leiter System (Mittelleiterschienen). Die Wechselstrommodelle der Einfachausführung hatten zuerst einen Hebel als Fahrtrichtungsumschalter im Tender, der später oben auf dem Kessel der Lok seinen Platz fand. Die Wechselstrom-Modelle der Version super détails konnten mit einem Überspannungsrelais ferngesteuert werden (siehe Anzeige RMA). Bei der letzteren Version sowie bei den Gleichstromversionen findet sich statt des Umschalthebels dann eine Dampfpfeife auf dem Kessel (Teil 2 im Bauplan).

Trotz des hohen Gewichts der Lok reichte die Zugkraft nur für relativ leichte Waggons aus Blech (z.B. von Rateau). Dies wurde Mitte der 1950er Jahre zum Problem, als SMCF seine schweren Personenwaggons aus Druckguß herstellte.

Die Version "Super détails" hatte zusätzlich

  • Lampenattrappen vorne
  • Spitzenlicht vorne
  • zusätzliche freie Leitungen und Griffstangen aus Draht
  • Aufstiegsleitern zur vor und hinter den Windleitblechen

Diese Version wurde unter dem Markennamen "La Société des Maquettes Scientifiques ANTAL" vertrieben.

Die folgende Fotostrecke zeigt die Antal Pacific im Vergleich mit der Märklin BR 01 097.

Die Produktion der Pacific 231 H bei Antal lief Ende der 1950er Jahre aus. Die Lok wurden später (eventuell ab 1961 oder aber erst ab 1966) nochmals von BASCOU gebaut. 1966 erschien eine letzte verbesserte Version mit Licht (nur vorne) und einem leiseren Antrieb. 1967 wurde die Produktion endgültig eingestellt.

Neben dem Fertigmodell gab es auch einen Bausatz dieser Lok. Die folgende Explosionszeichnung lag den Bausätzen bei (mit bestem Dank an sulka). Dargestellt ist die 3-Leiter-Version für Wechselstrom (in der Lok befindet sich ein Gleichrichter). Ein Fahrtrichtungsumschalter ist nicht vorgesehen.

Bemerkenswert ist, daß bei den Modellen von Antal keinerlei 'Zinkpest' auftritt.

Neben der Pacific 231 H produzierte Antal noch sehr robuste Transformatoren.

Liste der Modelle

Locomotives - Triebfahrzeuge
Référence Modèle Dates Dim Remarques
Antal Locomotive type 231 H, Sud-Est 1945 - 1960 29,0 cm Métal moulé, peinte en noir ou vert. Moteur 20V alternatif ou continu. Standard ou Super détails
Bascou Locomotive type 231 G, SNCF 1961/66 - 1967 29,0 cm Métal moulé, peinte en vert. Moteur 12V continu.
1966/67: Eclairage avant. Super détails

Kataloge

Literatur

Bücher

  • The Trains on Avenue de Rumine; New Cavendish Books 1982
  • Encyclopedie du Train-Jouet français; Editions du Collectionneur 1993
  • Hommage an die Fünfzigerjahre; Eigenverlag 2011

Zeitschriften

  • Les Locomotives Pacific et leurs reproductions en H0; Rail Miniature Flash, 59/1967, S. 181-185
  • D'Antal à Bascou; Loco Revue, 543/1991, S. 809-810
  • Trains en H0 et 0 à Paris; La Vie du Jouet, 75/2002, S. 94-95
  • La Pacific Antal; La Vie du Jouet, 107/2005, S. 67-71
  • Locomotive Pacific Antal; La Vie du Jouet, 109/2005, S. 88
  • Die Firmen Vuillaume-Antal sowie Pierre Marie Pillon; Loki, 11/2012, S. 22-24
  • ANTAL: Made in France 1845 - 1967; Train Collector, 50/2019, S. 8-10
  • Raising the Antal; Train Collector, 51/2019, S. 39-40
  • ANTAL; Train Collector, 52/2019, S. 33
  • Overview of Makers of older H0 Passenger cars from France; Train Collector, 53/2019, S. 27-29

Internetverweise

Zur vorherigen Seite Zum Seitenanfang Zur nächsten Seite

Creative Commons License
 
 Copyright © 2001-2019 ModellBahnArchiv
Letzte Änderung: 31.12.2019 13:35
Software by GleneSoft 
 Alle Rechte vorbehalten.
1.9.1
MakeHTML 2.0
Zum Seitenanfang