Jyesa

JYESA (= Juguetes y Estuches Sociedad Anónima) wurde 1936 in Ibi (genauso wie Rico) von ehemaligen Mitarbeitern von Paya gegründet. Gefertigt wurden Blechspielzeuge (später wurde Kunststoff eingesetzt).

In den 60er und/oder 70er Jahren wurden auch Modellbahnen hergestellt, angelegt als Systembahn. Viele Modelle ähneln bekannten Modellen deutscher (Fleischmann) und französischer Hersteller (Jouef). Aber auch Modelle von Paya wurden 'nachgebaut' (=> Dieseltriebwagen).

Jyesa schloss in den achtziger Jahren.

Die Chassis der Lokomotiven von Jyesa sind teilweise aus Zinkdruckguß. Die verwendete Legierung neigt eigentlich immer zur sog. 'Zinkpest' mit starker Ausdehnung der Gußteile. Nicht selten kommt es dann zur Zerstörung oder mindestens starken Verformung des umgebenden Gehäuses aus Kunststoff. Beim Modell der 2-achsigen Diesellok nach einem Fleischmann Vorbild sind deshalb die Motorhauben der Lok häufig unter dem Druck von innen gesprengt und zerrissen.

Artikelliste

Kataloge

Literatur

Software error:

DBI connect('database=;host=','',...) failed: Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2) at /kunden/homepages/12/d805482534/htdocs/cgi-bin/DBConnect.pm line 58.

For help, please send mail to the webmaster (webmaster@modellbahnarchiv.de), giving this error message and the time and date of the error.